Oberflächenvorbehandlung

Oberflächenvorbehandlung

VORBEHANDLUNG ist die Grundlage der finalen Qualitätsoberfläche

Die Grundlage der hochwertigen Lackierung ist die Oberflächenvorbereitung. Die Teile müssen vor dem Lackieren entfettet und im Falle höherer Anforderungen an den Korrosionsschutz  auch chemisch vorbehandelt werden. Für die Oberflächenvorbehandlung werden wässrige Lösungen chemischer Zubereitungen mit anschließender Spülung angewandt. Jede Technologie der Oberflächenvorbehandlung wird gemäß den konkreten Kundenanforderungen und in der Mitwirkung mit dem Lieferanten von Entfettungszubereitungen so entworfen, dass optimale Parameter der Arbeitsbäder und die Spülungsqualität mit minimalem Spülwasserverbrauch eingehalten werden.

AUTOMATISCHE Anlagen

Für die vollautomatische Oberflächenvorbehandlung werden die Durchlauf-Spritzmaschinen geliefert. Die Standardausstattung der Durchlauf-Spritzmaschinen sind die Entfettungsbereiche und Kaskadenspülstufen mit Vorspülungsrahmen, Dosierung der Arbeitsbäder, Messung der Leitfähigkeit der Spülungen mit automatischer Leitfähigkeitsüberwachung innerhalb von eingestellten Grenzwerten und die Temperaturregelung der beheizten Bäder. Alle Betriebsparameter werden gesteuert, ohne dass die ständige Bedienung notwendig ist. Die Durchlauf-Spritzmaschinen werden in Nirosta- oder Kunststoffausführung mit vollständigem Zubehör, d.h. mit Arbeitsbaderhitzung, Eingangswasseraufbereitung, Kläranlage für Abwässer, Retenz-, Klär- und Vorratsbehältern geliefert.

MANUELLE Arbeitsstätte

Für die Oberflächenvorbehandlung von großformatigen Teilen oder in den Betrieben mit einer niedrigeren Produktionskapazität, wo die Realisierung einer automatischen Entfettungsmaschine ökonomisch nicht vorteilhaft ist, werden die Entfettungskabinen geliefert. Entfettung, beziehungsweise Phosphatierung erfolgt mittels Handspritzen. Der große Reinigungseffekt wird durch Druck und Waschlösungstemperatur erreicht. Die Waschlösung wird laufend gereinigt und wiederverwertet. Durch die Wiederverwertung der Waschlösung werden die Abwasserproduktion und der Verbrauch von chemischen Zubereitungen bedeutend reduziert.

ZWISCHENREINIGUNG

Als spezielle Anlage werden die Waschmaschinen für die Zwischenreinigung und Reinigung der extrem verschmutzten Teile vor deren Generalüberholung geliefert. Im Rahmen der technologischen Bearbeitung dieser Waschmaschinen erfolgen immer die Waschprüfungen, aufgrund deren eine optimale Zusammensetzung von Anlagen entworfen wird. Neben dem Waschsystem der Teile wird gleichzeitig auch die Reinigung der verbrauchten Waschlösung von mechanischen Verunreinigungen und schwimmenden Fettanteilen gelöst. In den schwersten Betrieben, wie zum Beispiel Eisenbahnreparaturen, ist das Zubehör dieser Waschmaschinen mit einem mechanischen Rechen ausgestattet, mit dem die schwimmenden Fettanteile auf dem Pegel des Entfettungs- oder Reinigungsbads über den Rand der Vorratswanne in einen getrennten Bereich gebracht werden.

Kontaktformular

Die mit einem Sternchen (*) versehenen Punkte sind obligatorisch.



Schneller Kontakt

GALATEK a.s., Na Pláckách 647
584 01  Ledeč nad Sázavou
E-mail:

Die Zusendung der Neuentwicklunger mit E-mail

Möchten Sie die Nachrichten in Ihrem Posteingang erhalten? Füllen Sie das untenstehende Formular aus.

Die Zusendung der Neuentwicklunger mit E-mail

An Beginn ↑